ertaubt.de - Das Portal für Ertaubte (Schriftfarbe orange)

Oktober 4, 2012

Bundestreffen für ertaubte und gehörlose Selbständige und Unternehmer

Zeitgleich zum „Seminar Kariereplanung für selbständige spätertaubte und schwerhörige Unternehmer und Arbeitnehmer in leitenden Funktionen“ in Cuxhaven findet vom 16.-18.11.2012 in Köln das zweite Bundestreffen der BvtSU statt. Am Freitag wird mit Vertreten vom Integrationsamt und diversen Verbänden eine Podiumsdiskussion angeboten. Am Samstag und Sonntag stellt der Seminarleiter Thomas Worseck die Rechte gehörloser Selbständiger vor. Weitere Informationen zum Bundestreffen inklusive Seminar finden Sie hier.

Seminar Karriereplanung für selbständige spätertaubte und schwerhörige Unternehmer und Arbeitnehmer in leitenden Funktionen

In Deutschland sind schwerhörige und ertaubte Führungskräfte immer noch eine Seltenheit – kein Wunder, denn schon das meist notwendige Studium ist für Schwerhörige und Ertaubte aufgrund der Hörschädigung eine Herausforderung. Noch immer gibt es Fälle, in denen Menschen mit Hörbehinderung die Finanzierung von Schriftdolmetschern im Studium verweigert wird. So gilt es in diesen Fällen, sich auf die Mitschriften der Kommilitonen und die eigene Recherche zu verlassen. Glücklicherweise wird es zunehmend einfacher, Unterstützung in Form von Schrift- und Gebärdendolmetschern zu bekommen.

Im Berufsalltag stehen Hörgeschädigte ebenso vor großen Herausforderungen. Strategien und Techniken müssen entworfen werden, um auch wirklich voll im Arbeitsalltag sein bestes geben zu können – dies gilt gerade in Führungsbereichen, in denen Kommunikation meist eine besonders wichtige Rolle spielt. Glücklicherweise ist es inzwischen für hörgeschädigte Angestellte sehr einfach, die notwendigen Schriftdolmetscherleistungen von den Integrationsämtern bewilligt zu bekommen. Hörgeschädigte stehen momentan vor allem vor der Herausforderung, potenzielle Arbeitgeber zu überzeugen, dass sie – mit der richtigen Dolmetscher- und Technikunterstützung vollwertige Arbeitskräfte sind.

André Thorwarth, ein gehörloser Zahntechnikermeister, organisiert seit Jahren Fortbildungskurse für Gehörlose. Dieses Jahr wird erstmal das bereits mehrfach erfolgreich für Gehörlose veranstaltete Seminar „Karriereplanung für selbständige, spätertaubte und schwerhörige Unternehmer und Arbeitnehmer in leitenden Funktionen“ durchgeführt. Hörgeschädigten Unternehmern, Freiberuflern und Arbeitnehmern in
verantwortlichen Funktionen (z.B. Dipl.-Ingenieuren, Geschäftsführern) werden hier Impulse zur Karriereplanung gegeben. Kommunikationskompetenz (Führungskompetenz und Verhalten in Konfliktsituationen) wird mit dem erfahrenen und bekannten Dr. Hase trainiert. Informationen über Nachteilsausgleiche, Selbständigkeit und Altersvorsorge stehen neben dem Erfahrungsaustausch auf dem Programm.

Das vom 16.-18.11.2012 im Strandhotel Duhnen, Cuxhaven, stattfindende Intensivseminar wurde vom Integrationsamt Hildesheim für Hörgeschädigte als förderungsfähig im Sinne von §24 SchwbAV anerkannt. Die Kursgebühren (1725/1815 Euro zzgl. MwSt. sowie Anfahrtskosten) können somit von den Integrationsämtern übernommen werden.

Downloads: Seminarinformationen und Anmeldeformular